Out of Office – Warum wir die Arbeit neu erfinden müssen

Mit ihrem Buch “Out of Office – Warum wir die Arbeit neu erfinden müssen” zeigt uns das Autorenteam Elke Frank und Thorsten Hübschen, wie dringend unsere Arbeitswelt einer Reform bedarf. Noch immer bewegen wir uns in Strukturen, die aus der Zeit der Industrialisierung stammen. Von 8 bis 17 Uhr im Büro, mit fest eingeteilter Kaffee- und Mittagspause und nur von Meetings und kurzen Besprechungen mit Kollegen unterbrochenen Arbeitsstrukturen sollen Wissensarbeiter innovativ und kreativ sein.

Neue Arbeitsstrukturen

Wer in eine solche Routine eingebunden ist, der wird in der Regel auch nur routinierte Arbeit abliefern. Frustration der Mitarbeiter und ein gehobenes Mass an Unproduktivität für das Unternehmen ist die Folge solch starrer Rahmenbedingungen, urteilen die beiden Autoren und entwerfen ein neues Modell, wie Arbeit in der Zukunft aussehen könnte.

In ihrem gemeinsamen Buch Out of Office zeigen Elke Frank und Thorsten ­Hübschen Wege aus dem Dilemma. Wie neue Arbeitsstrukturen nicht nur mehr Freude im Arbeitsablauf schaffen, sondern auch Raum für innovative und konstruktive Ideen schaffen, erklären die beiden versierten Kenner der Arbeitswelten in ihrem mehr als lesenswerten Buch.

Sie entwerfen Pläne für einen Arbeitsplatz, an dem sich die Mitarbeiter wohlfühlen und mühelos die Interessen des Unternehmens verwirklichen können. Die Digitalisierung und Virtualisierung der modernen Arbeitswelt macht es schlicht überflüssig, Arbeitnehmer in einem Büro mit festen Arbeitszeiten einzupferchen. Wissensarbeit setzt sich heute über enge räumliche Begrenzungen hinweg. Eine der grundlegenden Aussagen des Buches manifestiert sich in den Worten: “Wer das Potenzial seiner Mitarbeiter ausschöpfen will, muss ihnen dafür auch die nötigen Freiheiten geben.”

Out of office warum wir die arbeit neu erfinden müssen buchrezension

Führungsrollen neu überdenken

Das Buch von Elke Frank und Thorsten Hübschen beschäftigt sich damit, wie man Arbeitsplätze der längst gegenwärtigen Zukunft gestalten könnte. Die beiden Microsoft-Manager legen den Schwerpunkt Ihres Buches Out of Office auf die Idee, Führungsrollen neu zu überdenken. Mitarbeiter, denen man mehr Freiraum zugesteht, zeigen mehr Identifikation mit einem Unternehmen, als die, die durch viele Vorschriften gegängelt werden. Die Basis für ein solides Arbeitsverhältnis beruht auf Vertrauen, konstruktiver Kommunikation und klar definierten Zielvereinbarungen. Die Autoren zitieren in ihrem Werk den hochgeschätzten verstorbenen Wirtschaftsautor Peter F. Drucker und den Guru des Zeitmanagements Lothar Seiwert, greifen aber auch auf vielfältige eigene Erfahrungen zurück.

Leistung und Wohlergehen

Die beiden erfahrenen Manager stellen neue Thesen auf, denen man sich nicht verschliessen kann. Im 21. Jahrhundert wird die Arbeitswelt von Wissensarbeit dominiert. Erfolg hängt im grossen Mass von der Effizienz der Wissensarbeit ab. Diese wiederum basiert auf der Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter. Führungskräfte, die optimierte Leistungen von ihren Mitarbeitern erwarten, sollten darauf bedacht sein, dass Leistung und Wohlergehen in direktem Zusammenhang stehen. Starre Hierarcheien sollten durch Vertrauen abgelöst werden. EditierenRäumliche und zeitliche Bindungen sind in Zeiten von Smartphones, Laptop und Co. nicht mehr zwingend erforderlich. Für Elke Frank und Thorsten Hübscher liegt der Erfolg zukünftiger Arbeitsstruktur in einer gewandelten Unternehmens- und Führungskultur.

Mit ihrem Buch Out of Office setzen sie klare Richtlinien, wie der Arbeitsplatz der Zukunft aussehen und eine Neuordnung geschaffen werden könnte. Out of Office sollte für alle Führungskräfte zur Pflichtlektüre werden!

Die Autoren:

  • Dr. Elke Frank ist nach ihren Tätigkeiten bei Carl-Zeiss Vision und bei der Mercedes-Tochter AMG, seit 2013 als Senior Director Human Resources für das Personal-Ressort bei Microsoft zuständig.
  • Dr. Thorsten Hübschen wechselte von McKinsey & Company zu Microsoft Deutschland, wo er für den Geschäftsbereich Office verantwortlich ist.

Das Buch bei Amazon bestellen und unsere PRO BONO KAMPAGNE unterstützen. Hier können Sie das Buch “Out of Office” beim Verlag bestellen.