7 Erfolgsrezepte für innovatives Denken – Jens Möller

Es ist ein wahrer Genuss in den von Jens Möller herausgearbeiteten Erfolgsprinzipien zu lesen, die Leonardo da Vinci mit Beharrlichkeit verfolgt und angewendet hat. Der Coaching-Kompass am Ende jedes Kapitels vermittelt die Lebens- und Arbeitsprinzipien wie in einem Seminar, in dem zum Mitmachen animiert wird. Zahlreiche Fragen, die zur Anregung dienen und To-it-Yourself-Anwendungsbeispiele, erleichtern das Verständnis für den eigenen Schöpfungsprozess. Allein die Einleitung finde ich schon sehr gelungen, in der man die wichtigsten biographischen Ereignisse des grossen Meisters erfährt und für das Lesen der Lektüre sehr aufschlussreich sind.

Jens Möller verknüpft clever die Handlungen und Vorgehensweisen mit modernen Psychologie- und Marketingstudien und schlägt damit einen grossen Bogen von Renaissance in unsere Postmoderne. Die wichtigste Erkenntnis aus diesem Buch für mich ist, dass Kreativität nicht auf linearen und systematischen Gedankenvorgängen beruht, sondern wahre Schöpfungskraft aus assoziativen Denken entsteht und dabei Analogien eine extrem grosse Rolle spielen.

Fazit: Hätte Da Vinci dieses Buch in Händen gehalten, hätte er Seite für Seite zustimmend gelesen und sich wiedererkannt!

Dominique Jean Midedji